Gewalt

Gewaltprävention ist nicht als eine isolierte Aktivität zu sehen, sondern ist in die Förderung von Integration und Partizipation generell einzubeziehen. Gewaltprävention ist Teil einer umfassenden Förderung der Lebenschancen und Lebenskompetenzen von Kindern und Jugendlichen.


Gewaltprävention hat den verschiedenen Lebensbereichen Rechnung zu tragen und insbesondere individuelle Ausprägungen und gesamtgesellschaftliche Entwicklungen zu berücksichtigen. Präventionsprogramme und -massnahmen haben daher im familiären, schulischen und sozialen Umfeld (Lebenswelten) anzusetzen und das Verhalten im öffentlichen Raum positiv zu beeinflussen.

Elternbildung

Der Verein kompass gewährleistet im Kanton Solothurn ein differenziertes und vielfältiges Angebot an Elternbildung, welches definierte Qualitätskriterien erfüllt.

schritt:weise

Das präventive Förderprogramm richtet sich an sozial benachteiligte und bildungsferne Familien mit Kindern im Alter zwischen 11/2 und 3 Jahren. Im Mittelpunkt stehen die Erweiterung vorhandener Kompetenzen der Kinder sowie die Stärkung der Eigenverantwortung der Eltern.