Kriminalprävention

Im Kanton Solothurn lebt eine Viertelmillion Menschen. Auftrag der Polizei ist, dieser Gemeinschaft Sicherheit und Schutz zu geben. Rund 400 Frauen und Männer, in Zivil und in Uniform, erfüllen diese Aufgabe jeden Tag. Mit ihrem Engagement nehmen sie grosse Verantwortung wahr: Verantwortung für ein friedvolles Zusammenleben, für die öffentliche Sicherheit, gegenüber Behörden und Einwohnern unseres Kantons. Darum stützt sich das Tun der Polizei auf Vertrauen, Respekt, Hilfsbereitschaft und Offenheit. «Im Zentrum unseres ganzen Handelns steht der Mensch und seine Sicherheit», heisst es im Leitbild. Wir bemühen uns, dieser Verpflichtung jederzeit gerecht zu werden.

Gewalt und Grenzen

Den Jugendlichen und jungen Erwachsenen werden die rechtlichen Grenzen im Bereich der Gewalt aufgezeigt. Ein Angebot für Lernende im 1. Ausbildungsjahr an den Solothurner Berufsschulen.

Raserprävention

Die Raserprävention wird in Zusammenarbeit mit RoadCross (Schweizer Strassenopfer-Stiftung) an den Berufsschulen in Olten, Solothurn und Grenchen durchgeführt. Zur Zielgruppe gehören Auszubildende im 2. Lehrjahr.