Chili - Konstruktive Konfliktbearbeitung

Im «chili» Konflikttraining lernen Heranwachsende, wie man Konflikte gewaltfrei lösen kann. Die Kinder und Jugendlichen werden ermutigt, ihre Probleme offen anzugehen und ihre Verhaltensmuster kennen zu lernen. Bewusstes Verhalten verbessert das Klima in der Gruppe, ein stärkerer Teamgeist in der Klasse entlastet die Lehrkräfte.
Die Lehrkräfte werden in die Projektwoche miteinbezogen. In Zusammenarbeit mit qualifizierten «chili»-Kursleitenden wird das Konflikttraining den spezifischen Bedürfnissen angepasst.

 

Websitewww.srk-solothurn.ch
ZielKonstruktiver Umgang mit Konflikten, Eindämmung der Gewaltbereitschaft
ZielgruppeKinder im Kindergarten, Schülerinnen und Schüler der Unter-, Mittel- und Oberstufe, weiterführender Schulen sowie Aktive in Jugendorganisationen, Lehrkräfte.
Zeitraumlaufend
DurchführungsorteVerschiedene Schulen im ganzen Kantonsgebiet
Projektgrösse

seit 2008 mehr als 50 Klassen

Auftragnehmerin

Schweizerisches Rotes Kreuz Kanton Solothurn
Luzia Stocker
Ringstrasse 17
Postfach
4603 Olten